Widerrufsbelehrung und -formular

§ 5 Widerruf

Dem Käufer steht gesetzlich ein Widerrufsrecht gem. § 312g BGB zu wenn er Verbraucher ist, da es sich beim Kauf von Waren im Internet wie vorliegend um einen sog. Fernabsatzvertrag handelt. Zum Widerrufsrecht und seinen Folgen wird bei Abschluss der Bestellung noch eine gesonderte Widerrufsbelehrung erteilt und in Textform übermittelt.

Gem. § 312d Abs. 4 Nr. 1 BGB besteht bei der Bestellung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt sind oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind, wie bei unseren Tipis, die erst nach ihrem Kauf persönlich für sie angefertigt werden, kein Widerrufsrecht. Aus diesem Grunde steht Ihnen bei der Bestellung von nach Kundenspezifikation angefertigten Waren kein Widerrufsrecht zu, worauf hiermit ausdrücklich hingewiesen wird.

Widerrufsbelehrung

Du hast das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragabschlusses. Um Dein Widerrufsrecht auszuüben, musst Du uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder per E-Mail) über Deinen Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Deine Erklärung ist zu richten an:

MINOU MINOU
Savitri Stenschke
Else-Lang-Str. 4
50858 Köln

E-Mail: info at minou-minou.de

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abschickst.

Widerrufsfolgen

Wenn Du den Vertrag widerrufst, haben wir Dir alle Zahlungen abzüglich der Versandkosten, die wir von Dir erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Deinen Widerruf des Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast, es sei denn, mit Dir wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Ende der Widerrufsbelehrung

Erlöschen des Widerrufsrechts

Bei Verträgen über digitale Inhalte/Güter, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden (wie z. B. Downloads) erlischt das Widerrufsrecht, sobald wir mit der Ausführung des Vertrags begonnen haben, nachdem Du

1. ausdrücklich zugestimmt hast, dass wir mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen, und
2. Du Deine Kenntnis davon bestätigt hast, dass Du durch Deine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags Dein Widerrufsrecht verlierst.

Die Zustimmung zum Beginn und Bestätigung der Kenntnisnahme durch Dich erfolgt am Ende des Bestellprozesses auf der Seite Bezahlvorgang (zur Kasse) – (Abfrage per Checkbox, Häkchen setzen) vor Absendung der Bestellung an uns.

Muster-Widerrufsformular herunterladen